Software, Spass & Schokolade

Der Dienstwagen – arbeits- und steuerrechtliche Grundlagen für die Lohnabrechnung

Before Text 4
p2text1

Der Dienstwagen ist ein beliebter Sachbezug, der im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses Arbeitnehmern zur Verfügung gestellt wird. Sofern dieser nur zu dienstlichen Zwecken genutzt wird, kann der Arbeitgeber über die Fortbewegungsmittel in der Regel frei verfügen.

Sofern der Dienstwagen allerdings auch privat genutzt werden darf, handelt es sich um einen Vergütungsbestandteil. Arbeitsrechtlich darf der Dienstwagen dann nur noch in Ausnahmefällen zurückgefordert werden, steuer- und sozialversicherungsrechtlich muss ein geldwerter Vorteil angesetzt werden.

Dabei haben sich verschiedene Methoden entwickelt, bei denen die Arbeitsvertragsparteien ein Wahlrecht haben. Wenn allerdings eine Methode gewählt wurde, muss diese auch konsequent zur Anwendung kommen. Ein Wechsel ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Dieses Seminar befasst sich mit den arbeits- und steuerrechtlichen Aspekten bei der Überlassung von Dienstwagen auch zur privaten Nutzung und der Umsetzung in den DATEV-Lohnprogrammen.

nach oben
After Text 2p3text2Source

Laissez un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.

seize − seize =